GENUSSKULTUR

Genussglück: Brot, Quark, Zitrone

1. Juni 2013
Genussglück Brot, Rohmilchquark, Lemon Curd

Genussglück_Brot_Rohmilchquark_LemonCurd

Egal, wie schwer das aufstehen fiel oder wir müde der Körper noch ist – so ein Frühstück weckt sofort alle Sinne.

Selbstgebackenes Brot mit Nüssen, getrockneten Aprikosen und Datteln. Knusprige Krume, elastisch-flaumiges Innenleben, das nach süßem Roggen schmeckt, wie Balsam auf der Zunge. Gespickt von saftig-süßen Früchten im Inneren, knackige Nüsse unterbrechen den Frieden. Ohne Belag schon der beste Freund jeden Morgens.

Dazu unglaublich cremiger Rohmilch-Quark vom Bio-Hof, der diese kleinen Frischkäse-Klümpchen hat, die ihn sofort von Massenquark unterscheiden, ihm Struktur geben, luftige Leichtigkeit. Sie schmelzen auf der Zunge. Ein Löffel davon ist so gut wie jede Crème Brulée.

Und dann noch dieser Lemon Curd. Auch selbstgemacht. Aus Bio-Zitronen mit knorzig unregelmäßiger Schale. Ihr Saft war süß und sauer zugleich, ihr Fruchtfleisch offenbarte Urlaubsgefühle im Mund. Mit Zucker, Vanille und tieforangenem Ei wurde daraus eine so samtige Konsistenz, dass man sich damit am liebsten eincremen wurde. Zitronigkeit in intensivster Form, jeder Löffel ein Sommertag mit flirrender Hitze. Süchtigmachend.

Zuletzt das Gesamtkunstwerk:
Quark und Zitrone umschmeicheln sich, machen sich gegenseitig Komplimente, zwitschern miteinander so fröhlich um die Wette wie die Vögel im Morgengrauen. Das Brot erdet sie, gibt Halt, ist die Bühne, gleicht ihre Extreme aus.

Und dann:

Alles angerichtet.
Frühstücksbereit.
Ach, Kaffee fehlt.
Ein Biss.
Augenschließen.
Zweiter Biss.
Kaffee vergessen.

Genussglück Brot, Rohmilchquark, Lemon Curd

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Genuss sucht Gastgeber – ein Aufruf 16. Juni 2013 at 10:00

    […] anzupassen. Der sich auch über die Rohqualität einzelner Zutaten so freuen kann wie ich (zum Beispiel hier). Oder kurz das laufende Gespräch unterbricht und abschaltet, um ein Häppchen des besten Amuse […]

  • Reply Marja 2. Juni 2013 at 20:01

    Liebe Steffi,
    das hört sich herrlich an. Mein Frühstück war weniger kreativ oder köstlich, denn die Käsereste müssen weg, bevor ich morgen für eine eine spontane Sektrunde zu meinem Geburtstag einkaufen gehe. Eigentlich völlig verrückt, denn die Heftstapel werden nur im Schneckentempo-da sind sie wieder- kleiner, aber wenn nicht morgen, wann dann?
    Also werde ich an meinem Geburtstag tüchtig wirbeln und abwechselnd in der Küche und am Schreibtisch schuften, um dann abends ko zusammenzusacken, falls die Vernunft nicht siegt und die spontane Session wieder absagt…

    Mein PlAn: mit wunderbarem weißem Spargel eine große Quiche, die auch als Fingerfood geeignet ist, darüber etwas Rucola. Erdbeeren mt minzpesto. Eventuell eine Tarte Mit Rhabarber und Buttermilch.

    Du merkst Lust zu zaubern habe ich, aber die Zeit!…
    Meine Form hat 28 cm, kann ich den Boden der Tartelettes mit Choco-Cocos nehmen? Ist das die Pate sucrée, die du mir empfiehlst?

    Wenn du magst, würde ich mich freuen, wenn wir uns zu einem neuen Treffen verabreden. Was schlägst du vor?

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche!
    Deine Marja

    • Genusssucht
      Reply Genusssucht 2. Juni 2013 at 21:14

      Hallo Marja,
      der Geburtstagsplan klingt sehr köstlich – ein Stück Apargelquiche würde ich auch nehmen 🙂

      Für die Tarte kannst Du den Pâte Sucrée Teig der Schokoladen-Kokos-Tartelettes nehmen (bislang stand da völlig falsch Mürbeteig, das ist aber soeben ausgebessert worden), das Rezept reicht auf jeden Fall auch für eine 28cm-Form.

      Ein neues Treffen können wir gerne ausmachen, maile mir doch am besten, wann Du mal wieder Zeit hast. Der Juni ist bei mir schon ziemlich voll und die Wochenenden nahezu ausgebucht, aber wir finden sicher irgendwann einen Termin. Bis dahin wünsche ich Dir komplikationsfreies Zwischen-Küche-und-Schreibtisch-hin-und-her-wirbeln, eine gelungene Tarte und vor allem: einen tollen Geburtstag. Lass Dich feiern und hochleben!

    Leave a Reply

    Ausrechnen, eintippen und dann absenden. * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

    Genuss bringt Menschen zusammen.
    Du willst mehr kulinarische Anekdoten und Rezepte? Dann trage dich für den Newsletter ein. Als Dankeschön erhältst du ein RECETTE DU WEEK-END mit allen Genussextras.